• Home
  • Projekte
  • Aktuelle Projekte
  • Arise

Arise

logo Arise 01

Appetite for Enterprise

ARISE hat eine Laufzeit von 24 Monaten (Februar 2017 bis Jänner 2019) und wird mit Mitteln des AMIF-Union Actions (Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union) gefördert. Mit insgesamt sechs Partnern (aus Italien, Griechenland, Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweden) wird das Projekt implementiert. Dabei haben wir zum Ziel, Migrantinnen dabei zu unterstützen, ihr wirtschaftliches Potential durch das Erlernen von Unternehmer- und Softskills zu stärken. Des Weiteren wird die länderübergreifende Vernetzung sowie der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Sozialarbeitern, Ausbildern, interkulturellen Mediatoren und relevanten Akteuren unter Beteiligung von erfolgreichen UnternehmerInnen mit Migrationshintergrund gefördert. Ein weiteres Ziel ist die Förderung des interkulturellen Dialogs und der Willkommenskultur in allen Partnerländern, um die soziale Ausgrenzung von MigrantInnen zu verringern und zu einer besseren Integration beizutragen.

Verschiedene transnationale und regionale Maßnahmen tragen zur Zielerreichung bei. Beispiele sind hierfür nationale Datenerhebungen, die Organisation und Durchführung von einem mehrtägigen internationalen Training sowie von zielgruppengerechten regionalen Workshops: Aufbauend auf die zu Beginn von jedem Partner durchgeführte quantitative und qualitative Datenerhebung zu den sozialen und wirtschaftlichen Bedürfnissen sowie Lernbedürfnissen der Migrantinnen, wird ein internationaler Training Course für 18 MediatorInnen, SozialarbeiterInnen und Ausbildnerinnen entwickelt. Die in diesem Rahmen ausgebildeten TrainerInnen werden in den jeweiligen Partnerländern Workshops für je 12-15 Migrantinnen abhalten. Diese haben somit die Möglichkeit, relevante Fähigkeiten zu entwickeln bzw. auszubauen und Businesspläne auszuarbeiten, welche 2018 bei einem eigens dafür organisierten Event präsentiert werden.