• Home
  • Projekte
  • Aktuelle Projekte
  • Ich will lernen

Ich will lernen

Jugendliche unbegleitete Minderjährige im Alter zwischen 15 und 19 Jahren werden in Basisbildungskursen mit unterschiedlicher Vorbildung, aus verschiedenen Herkunftsländern und diversen Kulturhintergründen unterrichtet. Üblicherweise werden diese Basisbildungskurse für Jugendliche vom Ministerium für 200 Unterrichtsstunden / Kurs bewilligt, bestenfalls auf 400 Unterrichtsstunden verlängert.

Ein positiver Schulabschluss an einer weiterführenden Schule bzw. ein Abschluss im Rahmen einer Ausbildung ist unter den gegebenen Voraussetzungen nur äußerst schwer erreichbar. Primär- als auch Sekundäranalphabeten sowie SchülerInnen im Bereich des A1-Levels der deutschen Sprache haben während dieser Zeit nicht die Möglichkeit ausreichend unterrichtet zu werden. Die Aufnahmekriterien für einen ordentlichen Schulbesuch, für berufsbildende Schulen, Übergangsklassen oder bestehende, etablierte Projekte für eine berufliche Vorbereitung beinhalten Mindestanforderungen, die diese Jugendlichen nicht ausreichend erfüllen können.

Das Projekt ICH WILL LERNEN bietet

  • unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen
  • jugendlichen Flüchtlinge, die bei Angehörigen leben
  • mit / ohne positivem Asylstatus
  • im Alter von 15 bis 21 Jahren

eine Möglichkeit, die erworbenen Kenntnisse der Basisbildung oder vergleichbarer Vorbildung bis zur Aufnahme in eine weiterführende Maßnahme zu verbessern bzw. zu vertiefen.

In Kleingruppen von 8 – max. 10 SchülerInnen werden dreimal wöchentlich innerhalb 10 Unterrichtsstunden / Woche über einen Zeitraum von drei Monaten in der Verbesserung ihrer Fähigkeiten unterstützt. Das wöchentliche Stundenausmaß wird aufgeteilt in

  • 5 Stunden Lesen / Schreiben / Rechnen, begleitet durch computerunterstützte Maßnahmen
  • 2 Stunden ökonomische Grundbildung und Übungen zum Alltag
  • 2 Stunden Berufsorientierung, Bildungs- und Berufsberatung sowie Betriebs-besichtigungen
  • 1 Stunde Englisch-Unterricht

Anmeldungen, unter Angabe von

  • Name des/ der Jugendlichen
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • BetreuerIn des/der Jugendlichen mit Emailadresse und Telefonnummer

schicken Sie bitte per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir informieren Sie anschließend über die weiteren Schritte.